Time 荏苒 Elegant und glänzend Die neue Kalender-Automatikuhr der Montblanc Breguet-Serie

Die Montblanc Breguet-Uhr ist seit ihrer ersten Markteinführung im Jahr 2014 die beste Interpretation der zeitlosen Eleganz von Frauen. Die neue Montblanc Breguet-Kalender-Automatikuhr ist da keine Ausnahme. Dieses neue Werk mit seinen leicht zu handhabenden praktischen Funktionen, dem poetischen Design und der exquisiten Handwerkskunst ist eine Hommage an die Schweizer Uhrmachertradition sowie an die Eleganz und Eleganz moderner Frauen.
    Die neue Montblanc Breguet Kalender Automatikuhr ist mit dem Montblanc MB 24.27 Automatikwerk ausgestattet, die klassischen blauen Stahlzeiger zeigen Stunden, Minuten und Sekunden an und das einzigartige ovale Fenster bei 6 Uhr zeigt das Datum an. Das subtile Design fügt sich perfekt in die sanften Kurven des Zifferblatts ein und verwandelt den ikonischen Stil der Breguet-Kollektion.

    Die wunderschön gravierten Emaille-Wellen in der Mitte des Zifferblatts haben 90 Schliffe, elegante Emaille-Wellpappen-Verzierungen, arabische Blumenzahlen und rosévergoldete Punkt-Minutenskalen.Die eleganten und eleganten Details tragen zur Eleganz und Eleganz der Uhrmacherkunst bei. Weibliche Mode.
    Die Uhr besteht aus einem Edelstahlgehäuse mit einem Durchmesser von 34 mm, das sich harmonisch in die Laschen einfügt und über einen transparenten Saphirglasboden verfügt, um ein genaues Bild des Uhrwerks zu erhalten. Die Lünette ist mit 72 Top-Wesselton-Diamanten besetzt und wiegt etwa 0,533 Karat. Dies verleiht dieser Damenuhr Eleganz und Reife.
    Die Montblanc Breguet Kalender-Automatikuhr verfügt über ein leicht austauschbares schwarzes Alligatorarmband, das kein Werkzeug benötigt und das Wechseln des Armbandes beim Drücken des Knopfes ermöglicht. Das Ersetzen des Riemens ist so einfach wie das Wechseln, einfach und bequem, sodass Frauen ihren eigenen Modegeschmack kreieren können. Ein Edelstahlarmband ist ebenfalls erhältlich.

Hollywoodstar Dave Patel überreicht am 14. Zurich Film Festival den 4. Outstanding Filmmaker Award

30. September 2018, Zürich / Schaffhausen – Am IWC-Dinner der 14. Zurich Film Festival war der berühmte britische Schauspieler DevPatel der Produzent Simon Hesses Film Beast wurde mit dem 4. Outstanding Filmmaker Award ausgezeichnet. Der Preis ist mit 100’000 Franken dotiert und unterstützt herausragende Schweizer Filmprojekte in der Produktion oder Postproduktion.

Der britische Schauspieler Dave Patel überreicht den 4. Outstanding Filmmaker Award für den Film ‚Beast‘ -Produzenten Simon Hesse und präsentiert die IWC Portuguese Automatic Watch (Modell: IW500703)

   Dave Patel gewann das Internationale Filmfestival 2008 mit dem modernen Bollywood-Film ‚Slumdog Millionaire‘ und gewann den Best Independent Newcomer Award der British Independent Film Awards und der American National Review Association Awards. Später gewann er den British Film Academy Award als bester Nebendarsteller für den Film ‚The Lion‘ und die Oscar-Nominierung. An diesem Abend wurde der charismatische und herausragende Schauspieler am 14. Zurich Film Festival IWC Dinner als Ehrengast präsentiert: „Ich fühle mich sehr geehrt, diese Auszeichnung zu vergeben. Betreten Sie die Leinwand, um zur Vielfalt der Schweizer Filme beizutragen. ‚

IWC IWC CMOFranziska Gsell (links) und der berühmte britische Schauspieler Dave Patel (rechts)

Film ‚Beast‘ Regisseur Lorenz Merz (links) und Produzent Simon Hesse (rechts)

   Insgesamt 37 Projekte nahmen am Zurich Film Festival teil, um sich um den Outstanding Filmmaker Award zu bewerben. Am Ende gewann der Film ‚The Beast‘ die Auszeichnung ‚Outstanding Filmmaker Awards‘ und der Produzent Simon Hesse erhielt eine Automatikuhr der portugiesischen IWC-Serie. Unter der Regie des preisgekrönten Zürcher Regisseurs Lorenz Merz erzählt ‚The Beast‘ die Geschichte von drei jungen Menschen, die in den Zoo einbrechen und eine Gruppe wilder Tiere freigeben, um die Welt zu stören. Der Film befindet sich derzeit in der Postproduktionsphase und wird voraussichtlich im Frühjahr 2019 erscheinen.

IWC IWC-Markenbotschafter FabianCancellara (links) und Patrick Seabase (rechts)

   ‚In einem kleinen Land wie der Schweiz ist die Filmindustrie oft auf gezielte Unterstützung angewiesen. Ich freue mich sehr, dass wir mit dem Outstanding Filmmaker Award einen Beitrag zur endgültigen Fertigstellung dieses aufregenden Films leisten konnten.‘ Frau Franziska Gsell, Chief Marketing Officer von IWC IWC, sagte.

   Die Outstanding Filmmaker Awards wurden vom Vereinzur Filmförderunginder Schweiz verliehen, um Projekte von herausragenden Schweizer Filmemachern zu unterstützen, die keine finanzielle Unterstützung oder Postproduktionsfinanzierung haben. Der Verein ist Mitbegründer der Zurich Film Festival und IWC-Geschäftsführer Christoph Grainger-Herr ist Mitglied des Vereins. Dieses Jahr ist es auch das fünfte Jahr der IWC und des Zurich Film Festival.

IWC Portugiesische Automatikuhr (Modell: IW500703)
42,3 mm Durchmesser. Edelstahlgehäuse. Das berühmte automatische Aufzugssystem von Peleton und die Zwillingsläufe bieten eine erstaunliche Gangreserve von sieben Tagen. Die schiere Einfachheit der luxuriösen Textur wird durch das tiefschwarze Zifferblatt und die kleinen, bei 3 und 9 Uhr symmetrischen Zifferblätter unterstützt, die die Sekunden und die Gangreserve anzeigen. Gepaart mit einem schwarzen Santoni-Krokodillederarmband besticht es durch Eleganz.
Referenzverkaufspreis: 93.600 RMB

Roger Dubuis Excalibur Quatuor Silicon Watch erscheint direkt auf dem Genfer Salon 2013

ExcaliburQuatuor, der Name der Welt, ist die weltweit erste Silikonuhr mit vier Unruhfedern, die in der Geschichte der High-End-Uhren eine außerordentliche Bedeutung hat. Der ganze Mechanismus ist wie bei vier Musikern, und ein Musikstück, das von fünf Differentialen gleichzeitig gespielt wird, ist die höchste Herausforderung für die Schwerkraft. Als einer der innovativsten Uhrenhersteller des 21. Jahrhunderts – Roger Dubuis Das feinmechanische Paradigma von Roger Dubuis übertrifft ExcaliburQuatuor erneut die Genauigkeitsgrenze und ist damit ein Durchbruch in der modernen Uhrmacherkunst.

  Seit dem Jahr 2000 werden aus Silizium technische Teile hergestellt, um die Genauigkeit des Uhrwerks zu verbessern. Roger Dubuis Roger Dubuis verfolgt dieses Konzept, um die erste Vollsilikonuhr in der Geschichte der Uhrmacherkunst auf den Markt zu bringen.

  Silizium ist die einzige Wahl für die Herstellung von Spezialteilen für Uhren mit seiner einzigartigen Leichtigkeit und Härte. Tatsächlich ist Titan doppelt so leicht wie Stahl und Silizium doppelt so leicht wie Titan, aber seine Härte ist viermal so hoch wie die von Titan. Sein einzigartiges Dunkelgrau macht dieses ikonische Werk noch außergewöhnlicher. Die atomare Struktur von Silizium entspricht der atomaren Struktur eines Diamanten und erfordert die gleichen fachlichen Fähigkeiten wie die Diamantbearbeitung. Also rekrutierte Roger Dubuis talentierte Leute und verwendete modernste Technologie, um diese Präzisionsuhr mit diesem „Metallkristall“ -Material herzustellen.

Unruhfeder, die Seele der mechanischen Uhren

  Als Kernbestandteil mechanischer Uhren hat die Unruh viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Diese Komponente steuert den Zeitablauf, um die genaue Leistung zu bestimmen. Es gibt nur eine Handvoll Uhrenfabriken, die in der Lage sind, andere Teile des Uhrwerks herzustellen, und die selbst hergestellten Unruhfedern sind im Bereich der Feinuhrmacherei wertvoller. Roger Dubuis ist eine der wenigen integrierten Uhrenfabriken, die diese Schlüsselkomponente vollständig herstellen können. Mit dieser bemerkenswerten Technologie verfügen die Genfer Uhrmacher über eine einzigartige Handwerkskunst, bei der vier Unruhfedern in ein und dasselbe Uhrwerk integriert wurden, wodurch das RD101-Uhrwerk entstand, das als unüberwindliche technische Schwierigkeit angesehen wurde.

Zwei wichtige Neuerungen zur Verbesserung der Zeitgenauigkeit

  Als Star der SIHH2013-Serie ist die ExcaliburQuatuor-Uhr auf die Welt beschränkt, und die Leidenschaft, der Mut und die Kreativität von Roger Dubuis kommen zum Ausdruck. Diese unvergleichliche Uhr ist eine Uhrmachertradition mit einer Reihe von technologischen Innovationen, nicht nur mit vier Unruhfedern, sondern auch mit einem Gangreserveanzeigemechanismus. Diese beiden herausragenden Technologien (zum Patent angemeldet) wurden nicht für Forschung und Entwicklung entwickelt, sondern sind ein Beweis für das unablässige Streben nach Präzision in der Uhrmacherkunst.

Fazit: Diese Uhr sagt nichts anderes. Sie ist die weltweit erste Silikonuhr mit vier Unruhfedern. Sie ist das größte Highlight dieser Uhr. Die Uhr selbst besteht aus Silikon und hat ein Gewicht. Es ist die Hälfte von Titan, aber viermal so hart wie Titan.

Internationale Haute Horlogerie-Ausstellung 2013 in Genf: