Cartier Cartier Kalibo Taucheruhr mit verstecktem und starkem Wind

Cartier Seit ihrer Einführung im Jahr 2010 ist die Cartier-Serie mit ihren maskulinen Qualitäten zu einer brandneuen Generation ikonischer Meisterwerke geworden. Das Aufkommen der Cartier Kabo Taucheruhr im Jahr 2014 hat ein neues Kapitel in dieser Reihe aufgeschlagen. Die Uhr ist mit einer Cartier-Werkstatt mit einem Automatikwerk 1904 MC ausgestattet, und die Leuchtbeschichtung gibt der Tauchzeitkontrollanzeige eine klare Zeitangabe.

Tauchen Sie ein in die Welt der Hightech-Uhrmacherei
Mit ihrer starken Linienführung, dem soliden Gehäuse und der einzigartigen Struktur ist die Calibre de Cartier-Uhr, die 2010 auf den Markt gebracht wurde, voller Selbstbewusstsein und gilt als Cartiers neue Generation ikonischer Meisterwerke. Das Zifferblatt verfügt über markante römische Ziffern und eine Lünette, die die klassischen Designelemente von Cartier in einem starken und entschlossenen Stil interpretiert. Mit der Einführung der Calibre de Cartier Cartier wird 2014 ein neues Kapitel für die Uhr aufgeschlagen.
Die Calibre de Cartier Cartier Taucheruhr spiegelt den puren maskulinen Stil und die tägliche Abnutzung sowie die extreme Umgebung wider und demonstriert nicht nur perfekt den Stil von Cartier, sondern erfüllt auch die technischen Standards der ISO 6425 für „Taucheruhren“, die dies vorschreiben Acht Zuverlässigkeitsspezifikationen und eine Reihe äußerst anspruchsvoller Testverfahren.

Wasserdichte Standards unter strenger Aufsicht
Einseitig drehbare Lünette, wasserdicht bis 300 Meter, superleuchtender Zeiger in der Zeit, Calibre de Cartier Cartier Taucheruhr erfüllt alle internationalen Standards für Taucheruhren, sodass Sie ‚Taucheruhr 300 m‘ auf der Rückseite der Uhr (Tauchuhr) gravieren können Die Uhr ist 300 Meter).
Einseitig drehbare Lünette
Um ein versehentliches Drehen oder eine unsachgemäße Bedienung zu verhindern, kann die Frontblende nur in eine Richtung gedreht werden. Das 120-fach-Design (40 Zähne und 3 Punkte) ermöglicht eine Einstellgenauigkeit von einer halben Minute und ein klares hörbares hörbares Drehen. Zur weiteren Verbesserung der Lesbarkeit wird der Zeitstempel verwendet, um das Intervall alle 5 Minuten eindeutig zu identifizieren.
Anzeige im Dunkeln
Sogar in den Tiefen der Dunkelheit wird die Anzeige der Tauchzeit (Stunden- und Minutenzeiger, Voreinstellungen und kleine Sekundenanzeige), die mit einer Superluminova-Leuchtbeschichtung auf der Calibre de Cartier Cartier-Tauchuhr versehen ist, deutlich angezeigt und angezeigt Zeit ablesen.
300 Meter wasserdichte Tiefe
Beim Tauchen ist die Uhr einem enormen Druck und extremen äußeren Bedingungen (Salzwasser, Thermoschock usw.) ausgesetzt. Als Reaktion auf diese Bedingungen ist die Calibre de Cartier Cartier Taucheruhr mit einem verdickten Spiegel, übergroßen Unterlegscheiben und einem verschraubten Gehäuseboden und einer Krone ausgestattet, um eine Wasserdichtigkeit von bis zu 300 Metern zu gewährleisten. Der 24-Stunden-Einweichversuch mit Natriumchloridlösung (30 g / l), der bei 18 ° C bis 25 ° C durchgeführt wurde, bewies die Salzwasserimprägnierungsleistung der Uhr. Darüber hinaus bleibt die Leistung der Uhr nach 50 Stunden Eintauchen in eine Wassertiefe von 30 cm von 18 ° C bis 25 ° C perfekt.
Reduzierung der Gehäusedicke: technische und ästhetische Herausforderungen
Die Uhrmacher der Cartier Watch Workshop haben eine echte Taucheruhr mit einer Gehäusedicke von nur 11 mm entworfen, die das Größenverhältnis ausgleicht und gleichzeitig den Komfort des Alltags gewährleistet. Als perfekte Kombination aus Taucheruhr und Cartiers hervorragender Uhrmacherkunst bietet das neue Calibre de Cartier einen subtilen Kontrast zwischen Schleifen und Polieren sowie eine gekerbte ADLC-Carbonbeschichtung (amorphe diamantähnliche Carbonbeschichtung). Die drehbare Lünette erbt das Blut der Calibre de Cartier Cartier-Uhr. Darüber hinaus unterstreicht die großflächige römische Leuchtzahl XII die ikonischen Gestaltungselemente dieser Serie.

Calibre de Cartier Die Cartier Taucheruhr aus Edelstahl oder Roségold mit schwarzem Kautschukarmband ist die erste der Calibre de Cartier-Uhren im Jahr 2010. Dieselben starken Linien, dasselbe solide Gehäuse und dasselbe mechanische Uhrwerk mit automatischem Aufzug wie in der MC-Werkstatt von 1904.
1904 MC Bewegung: eine männliche Arbeit mit dem Geist der Werkstattuhrmacherei
Das Kaliber 1904 MC, geboren 2010, ist das erste mechanische Werk mit automatischem Aufzug, das von den Uhrmachern der Cartier-Uhrenwerkstatt entwickelt und zusammengebaut wurde. Die Namensgebung ist sehr symbolisch, was bedeutet, dass Louis Cartiers Pioniergeist 1904 für seinen besten Freund, den Flugbesitzer Alberto Santos-Dumont, war. Es hat eine Uhr geschaffen, die am Handgelenk getragen wird und ist eine der frühesten modernen Uhren der Welt. Mehr als ein Jahrhundert später schlug das MC-Uhrwerk von 1904 ein neues Kapitel in der Cartier-Uhrmacherkunst auf.
Dieses 111⁄2-Uhrwerk ist mit einem doppelten Lauf ausgestattet, um sicherzustellen, dass das Drehmoment der Hauptfeder über lange Zeit eine hervorragende Stabilität beibehält und die Fahrstabilität auf das Äußerste erhöht.

Dieses Uhrwerk ist mit einem ausgeklügelten Einstellsystem und einem Stopp-Sekunden-Mechanismus ausgestattet, um die Fahrzeit perfekt einzustellen und die Genauigkeit zu gewährleisten. Das Pendelgewicht des 1904 MC-Uhrwerks ist mit einem zentralen Keramikkugellagersystem ausgestattet, das dem Uhrwerk eine hervorragende Haltbarkeit und Stoßfestigkeit verleiht. Das innovative Klinkensystem und der Zweiwege-Aufzug machen das Aufziehen der Uhr einfacher und bequemer.
Exquisite Retusche
Mit dem unablässigen Streben nach Schönheit schuf der Meister der Bewegungspflege dieses Uhrwerk mit der Handwerkskunst der feinen Uhrmacherkunst. Die filigrane Modifikation des 1904 MC-Uhrwerks unterstreicht Cartiers Entwicklung der Calibre de Cartier Cartier-Taucheruhr, die die Bedürfnisse des Alltags mit Spitzenleistungen und Spitzenleistungen verbindet.

Calibre de Cartier Cartier Taucheruhr, Edelstahl

Gehäuse: Edelstahl
Dicke: 11 mm
Durchmesser: 42 mm
Krone: Vielseitige Krone aus Edelstahl mit einem vielseitigen synthetischen Spinell
Lünette: einseitig drehbare Edelstahllünette mit ADLC-Carbonbeschichtung (amorphe diamantähnliche Carbonbeschichtung)
Spiegel: Saphirglas
Wasserdichte Tiefe: 300 Meter
Zifferblatt: schwarzes Zifferblatt, partielle Schneckendekoration, Superluminova-Leuchtbeschichtung, römische Ziffer XII
Zeiger: Superluminova-Zeiger mit leuchtender Beschichtung in Schwertform
Armband: Gummi
Verschluss: Dornschließe aus Edelstahl
 Cartier 1904 MC Werkstatt verfeinerte Bewegung
 Mechanisches Uhrwerk mit automatischem Aufzug, kleine Sekunde, Kalenderanzeige
Gesamtdurchmesser: 25,6 mm
Dicke: 4 mm
Rubin Lagernummer: 27
Gleichgewichtsfrequenz: 28.800 mal pro Stunde
Gangreserve: 48 Stunden

Calibre de Cartier Cartier Taucheruhr, 18 Karat Roségold

Gehäuse: 18 Karat Roségold
Dicke: 11 mm
Durchmesser: 42 mm
Krone: 18 Karat Roségold facettenreiche Krone mit einem facettenreichen Saphir
Lünette: einseitig drehbare Lünette aus 18 Karat Roségold, mit ADLC-Carbon-Beschichtung (amorphe diamantähnliche Carbon-Beschichtung) beschichtet
Spiegel: Saphirglas
Wasserdichte Tiefe: 300 Meter
Zifferblatt: schwarzes Zifferblatt, partielle Schneckendekoration, Superluminova-Leuchtbeschichtung, römische Ziffer XII
Zeiger: Superluminova-Zeiger mit leuchtender Beschichtung in Schwertform
Armband: Gummi
Verschluss: Dornschließe aus 18 Karat Roségold
 Cartier 1904 MC Werkstatt verfeinerte Bewegung
 Mechanisches Uhrwerk mit automatischem Aufzug, kleine Sekunde, Kalenderanzeige
Gesamtdurchmesser: 25,6 mm
Dicke: 4 mm
Rubin Lagernummer: 27
Gleichgewichtsfrequenz: 28.800 mal pro Stunde
Gangreserve: 48 Stunden